1.200 Besucher beim Tischbahn-Wochenende

Museums News
24. Februar 2019

Trotz des schönen Wetters haben an den zwei Tagen insgesamt fast 1.200 Besucher den Weg ins Unimog-Museum zu den Tischbahnern und ihren Schätzen gefunden.

Sie hatten dabei nicht nur die Möglichkeit bis zu 125 Jahre alte Bahnen – teilweise unter Dampf – zu erleben. Vor allem Kinder konnten an den zwei Tagen auch selbst aktiv werden. Unter der Anleitung erfahrener Tischbahnfreunde bauten sie eine wunderschöne kleine Märklin-Anlage, die am Sonntag versteigert wurde. Das höchste Gebot kam von einem der Initiatoren der Aktion aus Kassel, der sie für seine drei Kinder Philipp, Eva und Anna ersteigerte. Sie hatten die ganze Zeit tatkräftig mitgearbeitet und konnten sich dann nicht mehr von ihr trennen. 30 Euro vom Erlös landeten dabei in der Spendenbox des Unimog-Museums – zum Dank dafür, dass das Museum in jedem Jahr seine Räumlichkeiten für diese außergewöhnliche Ausstellung zur Verfügung stellt.

Hier noch ein paar mehr Impressionen auf der Seite der Fahrergemeinschaft Tischeisenbahn, unseres Partners bei dieser Veranstaltung.

nach oben scrollen