Restplätze für Technikschulungen vorhanden! U406_416 / U403_413

Museums News
10. Juni 2021

Wussten Sie eigentlich, dass man bei uns auch Technikschulungen besuchen kann?
Gemeinsam mit dem Unimog-Club Gaggenau veranstalten wir Werkstattkurse zu unterschiedlichen Themen.
Für die nächsten Schulungen zum U406_416 / U403_413 sind noch wenige Restplätze frei.
Termine:
24. + 25.06.2021
28. + 29.06.2021
01. + 02.07.2021
05. + 06.07.2021
08. + 09.07.2021
Jeder Kurs dauert 2 Tage. Pro Kurs können 10 Personen teilnehmen.
Nutzen Sie doch die Gelegenheit und melden Sie sich über info@unimog-club-gaggenau.de an.
Die Anmeldung und Bezahlung erfolgen über die Geschäftsstelle (Unimog-Club-Gaggenau), das durchführende Institut ist das Unimog-Museum.
Ort
Die Schulung findet in der Werkstatt des Unimog-Museums statt.
Zeiten
Tag 1: von 08:30 Uhr bis ca.16:00 Uhr (Treffpunkt direkt in der Werkstatt)
Tag 2: von 08:00 Uhr bis ca.16:00 Uhr (Treffpunkt direkt in der Werkstatt)
Die Kaffeepause am Vormittag ist im Kurspreis inklusive. Es werden Brezeln, Kaffee und Kaltgetränke bereitgestellt. In der Mittagspause können sich die Teilnehmer selbst verpflegen oder im Unimog-Restaurant essen gehen. Montags hat das Restaurant geschlossen, es gibt jedoch im Ort mehrere Möglichkeiten essen zu gehen.
Kosten
Die Schulung kostet 349,00 Euro. UCG- oder Museumsvereins-Mitglieder erhalten 10 Euro Nachlass. Der Betrag ist im Vorfeld an den Unimog-Club zu überweisen. Nur durch Eingang des Geldes ist die Anmeldung fix gültig. Im Preis enthalten ist eine normale Lehrgangs- oder Tagungsverpflegung mit Kaltgetränken, Brezeln und Kaffee zum Frühstück. Nicht enthalten ist das Mittagessen.
Ablauf/Inhalt
Der Lehrgang ist ausschließlich geeignet für Technik-Einsteiger mit wenig Schrauber Erfahrung. Somit ist dies kein Lehrgang für ausgebildete Mechaniker oder Profis. Es folgen zu späteren Zeitpunkten Aufbaumodule mit Schwerpunkten wie z.B. Motor, Getriebe und Achsen. Auf folgende theoretische Themen wird eingegangen:
• Technische Daten
• Besonderheiten des Models
• Erklärung der Motoren und Getriebe an Schulungsaggregaten und Schnittmodellen
• Aggregate-Erklärung und dessen Besonderheiten
• Bremsenplan pneumatisch und Hydraulisch
• Schwachstellen des Modells und Reparaturlösungen (Korrosion, Undichtheiten, Verschleiß)
• Wartung und die passenden Öle in der heutigen Zeit
• Hydraulikanlage
Doch auch die Praxis bleibt nicht zu kurz, denn es werden folgende Dinge praktisch erlernt:
• Fahrerhaus hochstellen und besprechen was zu beachten ist (mit Unterstützung des Werkstatthandbuches)
• Wartungstechnische Themen wie Öle, Ölwechsel an Aggregaten und Achsen zum Handanlegen
• Wechsel der Bremsflüssigkeit
• Schmierplan am Fahrzeug durchgehen und Ventile am Motor einstellen
• Thema Bremsen, deren Instandsetzung, Reparatur und Einstellung bei Trommel und Scheibenbremser
• Reparatur und Instandsetzung eines Radvorgeleges
• Tipps und Tricks zur Instandsetzung des Druckluftsystems, Hydrauliksystems und Bremssystems
Übernachtungen
Auf Anfrage kann in der Geschäftsstelle (Unimog-Club-Gaggenau) eine Liste aller Übernachtungsmöglichkeiten in der Umgebung erfragt werden. Ebenso bietet die Touristikinformation „Im Tal der Murg“ eine Anlaufstelle. Buchungen müssen selbst vorgenommen werden.
Fahrzeug
Das Museum stellt das Fahrzeug/die Fahrzeuge.
Hinweise
Bitte bringen Sie angemessene Arbeitskleidung, Arbeitshandschuhe und Sicherheitsschuhe mit.
Während der Schulung gelten die aktuellen Hygienebestimmungen. Informationen dazu erhalten Sie ebenfalls über die obengenannte E-Mail-Adresse.
Kontaktdaten
Unimog-Club Gaggenau e.V., Eichetstraße 4, 76456 Kuppenheim, Tel.: 07222/8089938

© 2021 Unimog-Museum Betriebs GmbH  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Cookie-Einstellungen
nach oben scrollen