Erfolgreiche Eröffnung der Ausstellung „Unimog-Exoten“

Museums News
28. April 2016

Am vergangenen Sonntag, dem 24. April, wurde die diesjährige Sonderausstellung „Unimog-Exoten“ eröffnet. Über 400 Besucher wollten an diesem Tag die außergewöhnlichen Fahrzeuge sehen.

Nach einer offiziellen Eröffnung durch den Vereinsvorsitzenden Stefan Schwaab und der Geschäftsführerin Hildegard Knoop führte der technische Leiter Karl-Josef Leib durch die Ausstellung. Ergänzt wurde das Programm durch einen Vortrag von Unimog-Experte und Buchautor Ralf Maile und der „Enthüllung“ farbenfroher Unimog-Bilder von Robert Arndt.

Die Ausstellung „Unimog-Exoten“ ist noch bis zum 09. Oktober 2016 zu sehen. Zu bestaunen sind außergewöhnliche Sonderkonstruktionen von Unimog für Einsätze in der Industrie, auf die sich Firmen wie früher die Firma Lesa oder heute die Firma Zagro spezialisiert haben, sowie ein Werner-Uniknick und ein Unitrac von Intertractor. Fotos von Unimog-Exoten aus aller Welt aus den Sammlungen von Carl-Heinz  Vogler und Ralf Maile ergänzen die Ausstellung. Ein besonderes Highlight ist ein umgerüsteter U 416, der vom Werk Gaggenau speziell nach den Wünschen der Archäologen und Geologen der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) gefertigt wurde. Informationen über seinen Einsatz in der libyschen Wüste gibt es ebenfalls in einer kleinen Dokumentation zu sehen. In der begleitenden Vitrinenausstellung ist „Exotisches aus aller Welt“ versammelt.

 

nach oben scrollen