Zum 13. Mal: Tischbahn trifft Unimog (23./24. Februar)

Veranstaltungen

Veranstaltungsdatum: 23.02.2019 – 24.02.2019

Hoffentlich kein böses Omen für DIE Traditionsveranstaltung im Unimog-Museum ist die Zahl 13. Zum sage und schreibe 13. Mal nämlich treffen sich die Mitglieder der Fahrgemeinschaft Tischeisenbahn hier, um zwei Tage lang ihre Schätze aus den letzten 120 Jahren Modellbahngeschichte zu präsentieren.

60 Sammler alter Spielzeugbahnen aus der Bundesrepublik, der Schweiz, Frankreich und Portugal zeigen im Betrieb, was sonst in Vitrinen verstaubt oder nur statisch in Museen zu sehen ist. Im Gegensatz zum üblichen Museumsbesuch erleben die Besucher die Eisen- und Autobahnen in voller Aktion.
Auch in diesem Jahr sind wieder mehr als 30 Themen und Anlagen geplant. Die ältesten Raritäten, die noch mit Uhrwerk und echtem Dampf betrieben wurden, stammen aus Kaisers Zeiten. Das später installierte Stromnetz machte die heute so beliebte elektrische Modelleisenbahn möglich. Auch diese Entwicklung im Kinderzimmer wird bei der Vorführung verschiedener Anlagen und Spurweiten gezeigt.
Ratternde Blechbahnen statt Soundmodul und echte Klingelgeräusche statt elektronischem Gepiepse – wer das sucht, ist hier richtig. Spiritusgefeuerte Ungeheuer, die erst mit einiger Übung beherrscht werden, drehen ihre Runden. Uhrwerkloks mit einer Vielzahl von Anhängern sind ebenso im Einsatz wie elektrisch betriebene Raritäten aus mehr als 100 Jahren.

Folgende Bahnen sollen zum Einsatz kommen:

  • Märklin-/Trix 6-Meter-Vorführanlage mit seltenen Exponaten Spur 00/H0 aus den 1950er-Jahren und früher von Märklin, Trix, Fleischmann, Eigen- und Umbauten, Zubehör von Kibri, Faller, RS, Flor
  • Märklin-Werksanlage Spur 00 von 1956
  • Märklin Anlage Spur 00 Vorkrieg, Höss-Bahn, Technikus-Express-Triebwagen
  • Märklin Verkaufshilfen (Riesenrad, Reklameleuchten etc.)
  • Märklin Spielanlagen mit neueren Modellen
  • Märklin-Schaufensteranlage 0433 von 1966
  • 125 Jahre Tischbahn Spur 0, 1893 bis 1927
  • Uhrwerkbahnen von Beckh, Technofix, Verkehrsspiel u.a.
  • Primex Jubiläum „50 Jahre Primex“
  • Kaufhausbahnen der Spur H0
  • Spur 0 aus Deutschland von Märklin, Bub, Bing
  • Große Spur 0 Anlage mit langen Zügen
  • Spur 0 Anlage Schweiz von HAG, Buco, Resal, Keiser
  • JEP Spur 0
  • JEP Spur 00
  • Bing Tischbahn – The Train in yellow Boxes um 1927
  • Stube-Schwebabahnen, Schuco-Varianto-Elektro, Pico Einschienenbahn
  • Historische elektrische Auto-/Rennbahnen von TippCo
  • Märklin Z-Anlage
  • Eggerbahnanlage
  • Billerbahn
  • Rokal TT-Anlage
  • Faller AMS-Anlage
  • Tischbahnanlage mit Wesa, Eheim-Trolleybus, Gogtram Strassenbahnen und Schuco Monorail
  • Spur 0 Echtdampf- und Uhrwerkanlage mit Märklin, Bing, Carette u.a.
  • Dazu gibt es Verkaufsstände für Modelle und Fachliteratur.
    Während der beiden Tage erhalten junge Besucher die Möglichkeit, mit Ausstellern eine Märklin-Anlage nach Gleisplan zu bauen.
    Der Eintritt beträgt an den beiden Tagen 5,90 €, ermäßigt 4,90 €. Ein Familienticket gibt es zum Preis von 12,90 €. Im Eintrittspreis enthalten ist auch die Möglichkeit, die Winterausstellung „Von Erzen, Sandstein und Granit“ zu besuchen.

    nach oben scrollen